der Unterschied

Rapex.de ist notwendig, weil bestehende, publizierte Analyse-Prozesse mit ihrem Ziel der  Bürgerinformation zu viel Zeit kosten und sich durch ihre bürokratischen Regularien in der Effektivität häufig selbst beschneiden.

Rapex.de geht nicht nur schnelle Entscheidungen durch kurze Wege, sondern ist in dieser Form auch noch nicht existent – schließlich steht ein Konsortium von Experten hinter dem Blog. Und dessen Aufgabe ist es bereits beruflich, sich tagtäglich, mit derartigen Dingen sachverständig auseinanderzusetzen.
Wir sind beteiligt an öffentlichen und privatwirtschaftlichen Prozessen – ohne dabei abhängig zu sein. Und wir reflektieren auch unsere eigene Arbeitsweise, um angewandte Prozesse stets anzupassen. Zudem arbeiten wir operativ am Ort des Geschehens – kommen somit aus der Praxis.

Unser Vorgehen unterliegt keinen Regularien und schließt auch keine Kategorie aus – Medizinprodukte sind inkludiert genauso wie insuffiziente Dienstleistungen, Mißstände oder krude Konzepte, die ein Sicherheitsrisiko darstellen.

Der Draht -also Ihr Draht- zu uns ist direkt. Auch unterliegen wir keinen langwierigen Bürokratie-Prozessen, die oft sehr zäh und sogar kontraproduktiv arbeiten. Ausschlusskriterien, die eine Warnung bereits im Ansatz vereiteln – z.B. durch Fakten-Klassifizierungen wie “unerheblich” oder missbrauchte Beweislastumkehr, gibt es bei uns nicht.
Wir sind schnell. Teilen und schreiben Sie uns – geben Sie uns neue Impulse, Produkte und/oder Zustände zu analysieren.